Toilettenrand reinigen: Nicht nur die Toilettenschüssel muss geputzt werden

Toilettenrand reinigen

Wir zeigen Ihnen wie Sie den Toilettenrand reinigen. In der Toilette sammeln sich besonders unter dem Rand Ablagerungen in Form von Urinstein und Kalk an. Wie oft man den Toilettenrand reinigen sollte ist davon abhängig wie oft die Toilette benutzt wird. In einem durchschnittlichen Haushalt sollte der WC Rand mindestens einmal pro Woche hygienisch sauber und richtig gereinigt werden. Lesen Sie wie Sie mit einfachen Hausmitteln Ihren Toilettenrand professionell und perfekt reinigen und dabei auf den Einsatz von WC Reiniger mit Chemie verzichten können.

Anleitung Toilettenrand perfekt reinigen

Keine andere sanitäre Installation im Badezimmer ist so heikel wie der Toilettenrand der Toilettenschüssel. Bakterien lagern sich schnell unterm Rand der Toilette an. Vom Po gelangen eben diese Keime und Verunreinigungen über die Haut in unseren Organismus und können zu Infektionen und Krankheiten führen.

Eine einfache Wasserreinigung genügt leider nicht. Reinigen Sie den Toilettenrand mindesten einmal wöchentlich mit Scheuermilch, Essig oder Essigessenz.

Viele Klobürsten haben einen Aufsatz, um unter dem Toilettenrand reinigen zu können. Lassen Sie das verwendete Putzmittel einige Minuten einwirken und putzen Sie erst im Anschluss mit der Klobürste nach.

Welche Hausmittel wirken und welche wirken nicht?

Bei der Reinigung des Toilettenrandes sollten Sie auf den Einsatz von Hausmitteln wie Cola, Soda, Gebissreiniger, Corega Tabs, Kukident, Backpulver oder Spülmaschinentabs verzichten. Diese Mittel sind höchsten für die Säuberung der Verunreinigung in der Kloschüssel nützlich. Waschmittel eignet sich ebenfalls nicht um den Toilettenrand effektiv zu reinigen. Die meisten Waschmittel schäumen zwar stark, sind jedoch nicht effektiv gegen hartnäckige Verschmutzungen im Klo, sondern ausschließlich zum Waschen von Kleidung geeignet.

Sie können den Toilettenrand auch umweltfreundlich reinigen

Wenn Sie den Toilettenrand reinigen und dabei auf den Einsatz von Chemie verzichten möchten, empfehlen wir Ihnen Tafelessig zu verwenden. Essig ist nicht nur biologisch sondern zugleich effektiv gegen Bakterien wie auch hartnäckige Kalkablagerungen. Selbst Putzprofis, die auf höchstem Niveau reinigen, verwenden Essig oder Essigessenzen um den Toilettenrand zu reinigen.

Weitere Tipps und Tricks vom Klempner um den Toilettenrand zu reinigen

In Kloschüssel sammeln sich sehr schwierig zu reinigende Ablagerungen an

Besonders braune Ablagerungen unter Wasser zu reinigen ist extrem schwierig. Verwenden Sie zu diesem Zweck eine Toilettenbürste, mit Ameisensäure oder Salzsäure angereichertes Putzmittel, Gummihandschuhe und einen Lappen.

Auch das Abflussrohr muss regelmässig gereinigt werden

Für die Reinigung des Toilettenrohrs, unterhalb des Abflusses hilft nur ein Pümpel oder eine Spirale aus dem Bauhaus. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Kapitel Toilette reinigen.

Im Wasserkasten sammelt sich Kalk an

Der Spülkasten ist mindestens zweimal pro Jahr von Kalkablagerungen zu befreien. Kalk greift die Dichtung im Abfluss an und kann schließlich zu einer Fehlfunktion der Toilettenspülung führen.

Demontieren Sie den Toilettendeckel um diesen richtig reinigen zu können

Wenn Sie einen Toilettendeckel ohne automatischer Hebeanlage haben, können Sie diesen in den meisten Fällen abmontieren und beispielsweise in der Dusche oder Badewanne reinigen. Säubern Sie nach dem Einsatz von Reinigungsmitteln den Toilettenrand gründlich mit klarem Wasser.

Sie sollten nicht nur den Toilettenrand reinigen, sondern die ganze Toilette regelmäßig gründlich putzen, ansonsten kann die Toilette verstopften oder im Extremfall ein Rohr, welches in die Kanalisation führt, verstopften.

Bei besonders hartnäckigen Verunreinigungen hilft nur noch der Einsatz von Säure und intensiven Schrubben. Verhindern Sie dies, indem Sie den Toilettenrand regelmäßig und gründlich reinigen.

Eine saubere Toilette

Weitere interessante Themen