Toilette verstopft

Spülkasten reinigen

Spülkasten reinigen und Toilette entkalken

Bei der Toilette muss auch hin und wieder der Spülkasten gereinigt werden. Besonders Kalk und Bakterien sammeln sich bei jedem Spülkasten an. Verunreinigungen im Spülkasten behindern nicht nur das Ablaufventil sondern können auch zu einem hygienischen Problem werden. Wir zeigen Ihnen wie Sie den Spülkasten reinigen. Hier finden Sie Spülkasten-Reiniger bei Amazon.

Spülkasten reinigen mit einfachen Hausmitteln

Je nach Wasserhärte setzt sich mehr oder weniger Kalk im Spülkasten an. Für die Reinigung eignen sich besonders Reinigungsmittel welche mit Zitronensäure angereichert sind. Bei hartnäckigen Verkalkungen kann die betroffene Stelle mit WC Papier und Reinigungsmittel über Nacht eingeweicht werden.

Essig

Hausmittel wie Essig funktionieren ebenfalls gut, aber lange nicht so schnell. Essig ist dafür erheblich umweltfreundlicher als herkömmliche Reinigungsmittel.

Tabs

In vielen online Portalen werden auch herkömmliche Spülmaschinen Tabs für die Reinigung im Klo empfohlen. Diese sind besonders bei Unterputz Einbauspülkasten praktisch, wirken aber lange nicht so gut wie Zitronensäure. Die Tabs werden in den Spülkasten geworfen. Lassen Sie die Tabs über Nacht einwirken.

Geberit Toiletten mit eingebautem Spülkasten haben zu diesem Zweck einen kleinen Einwurfschacht. Dieser befindet sich direkt unterhalb der Spültasten.

Schimmel

Leider setzt sich besonders am Styropor Schwimmer hin und wieder Schimmel an. In diesem Fall empfehlen wir den Schwimmer komplett zu ersetzen. Das Problem liegt darin, dass sich Schimmelsporen bis tief in das Styropor fressen und kaum mehr richtig gereinigt werden können.

Spülvorrichtung reinigen

In jedem Spülkasten befindet sich eine Spülvorrichtung. Diese lässt sich meist einfach ausbauen. Reinigen Sie diese am einfachsten in der Waschmaschine. Ein normales Spülprogramm sollte reichen um alle Schmutzablagerungen restlos entfernen zu können. Bei hartnäckigen Kalkablagerungen könne Sie die betroffenen Stellen über Nacht in einem Kessel mit Essig oder einem mit Zitrone angereicherten Reinigungsmittel einweichen lassen.

Spülkasten Innen reinigen

Um den Spülkasten auch innen reinigen zu können, besteht die Möglichkeit über Nacht ein Reinigungsmittel einwirken zu lassen oder die Spülkasten Wand mit einem rauen Schwamm zu schruppen. Wir empfehlen Ihnen je nach Wasserhärte den Spülkasten einmal halbjährlich zu reinigen.

Stinkende Abflüsse beschäftigt sowohl Mieter, Vermieter wie auch Eigentümer. Abflüsse können extrem nach Kanalisation stinken. Die Ursachen eines übel riechenden Abflusses sind unterschiedlich. Wir helfen Ihnen mit einfachen Hausmitteln eine schnelle Lösung zu finden.

Spülkasten entkalken

Der Spülkasten muss regelmässig entkalkt werden

Die Verkalkung im Spülkasten führt zu Fehlfunktionen der Toilette. Lesen Sie wie Sie den Kalk entfernen können und was Sie tun müssen, damit die Spüle immer funktioniert. Spülkasten entkalken

Toilettenrand reinigen

Toilettenrand reinigen

Unterhalb des Toilettenrandes sammeln sich viele Bakterien an. Die feuchte und warme Umgebung ist ein idealer Nährboden für Bakterien. Bei der Reinigung der Toilette sollte daher dem Toilettenrand besonderes Augenmerk geschenkt werden. Wir zeigen worauf Sie achten müssen. Toilettenrand reinigen

Toilette entkalken

Toilette entkalken

Besonders Kalk setzt der Toilette stark zu. Besonders am Wasserzulauf sowie im Spülkasten sammelt sich je nach Wasserhärte viel Kalk an. Im Spülkasten kann Kalk zu Fehlfunktionen führen. In aller Regel lässt sich Kalk am besten mit Essig entfernen. Toilette entkalken

Den Spülkasten von Kalkablagerungen befreien

Im Wasserkasten sammeln sich mit der Zeit viele Kalkablagerungen an. Diese können Sie entweder mit Essig oder Anti-Kalk Reinigungsmitteln beseitigen. Im Detailhandel können Sie zudem kalklösende Tabs kaufen, welche die Ablagerungen aufweichen und lösen: Wasserkasten entkalken.

Weitere Hilfe zum Thema Badewannenabfluss verstopft

Wie oft sollte eine Toilette gereinigt werden?

Besonders Kalk und Urin bilden nach ein paar Tagen hartnäckigen Schmutz. Ein noch gravierenderer Faktor sind jedoch die Bakterien. In einem privaten Haushalt sollte eine Toilette mindestens einmal pro Woche gründlich gereinigt werden. In öffentlichen Bereichen, in denen eine Toilette oft benutzt wird oder der Hygiene-Faktor besonders wichtig ist, müssen alle Toiletten mindestens einmal pro Tag gründlich gereinigt werden.

Wie bei jedem anderen Gebrauchsgegenstand muss auch eine Toilette gepflegt werden. Besonders Krankheiten können sich über die Toilette schnell verbreiten. Mit gründlicher Reinigung können Sie jedoch viele Keime und Erreger eliminieren und sich und Ihre Familie besser von Krankheiten schützen.

Weitere Hilfe zum Thema Badewannenabfluss verstopft