Toilette verstopft

Spülkasten entkalken Hausmittel

Toilette richtig reinigen und entkalken

Im Haushalt sind nicht nur Spülkästen von Kalk betroffen. Auch das Bügeleisen, die Kaffeemaschine oder die Waschmaschine verkalken. Prinzipiell können bei der WC Spülung die selben Hausmittel eingesetzt werden wie zum Beispiel bei einem Dampfbügeleisen oder einem Duschkopf.

Die besten Hausmittel sind Zitronensäure und Essigessenz

Hier erfahren Sie welche Reinigungsmittel (Entkalker) oder Hausmittel wie Tabs, Essigessenz, Zitronensäure oder Essig wirklich wirken. Fügen Sie Zitronensäure, Tapps, Essigessenz oder Gebissreiniger in das Wasser im Spülkasten. Industrielle Reinigungsmittel wie beispielsweise Durgol wirkt gleichermassen gegen Kalk und kostet nicht viel und ist sowohl in Aldi, Lidl oder in einem Bauhaus wie Obi erhältlich.

Brauchen Sie Entkalker? Hier die besten Mittel:

WC Frisch Duo-Aktiv Reinigungswürfel für Wasserkästen WC Frisch Duo-Aktiv Reinigungswürfel für Wasserkästen bei Amazon ansehen
  • WC Frisch Aktiv Reinigungswürfel
  • Auch für Einbauspülkästen geeignet
  • Wirkt schnell
  • Einfache Handhabung
Zum Angebot
Dr. Schnell Milizid Sanitärreiniger Konzentrat 1 Liter Dr. Schnell Milizid Sanitärreiniger Konzentrat 1 Liter bei Amazon ansehen
  • Wirkt schnell und zuverlässig
  • Einfache Handhabung
  • Löst auch hartnäckige Verkalkungen
Zum Angebot

Spülkasten entkalken: Die WC Spülung auch unterputz richtig entkalken

Anleitung um den Spülkasten richtig zu entkalken

Hinweis: Egal welches Reinigungsmittel Sie verwenden, lassen Sie das Putzmittel einige Stunden einwirken, damit sich der Kalk löst.

Nach Bedarf können hartnäckige Kalkablagerungen im Zulauf oder am Styropor-Schwimmer mit einem stumpfen Messer abgekratzt werden.

Je nachdem, ob Sie einen freistehenden oder verbauten Spülkasten haben, müssen Sie auch beim Entkalken unterschiedlich vorgehen. Wählen Sie nachfolgend die richtige Anleitung aus.

Wählen Sie nachfolgend die Bauart Ihres Spülkastens, um die richtige Anleitung gegen die Kalkablagerungen im Spülkasten sofort zu finden:

Hausmittel gegen Kalk - So geht’s richtig

Im Haushalt sind nicht nur Spülkästen von Kalk betroffen. Auch das Bügeleisen, die Kaffeemaschine oder die Waschmaschine verkalken. Prinzipiell können bei der WC Spülung die selben Hausmittel eingesetzt werden wie zum Beispiel bei einem Dampfbügeleisen oder einem Duschkopf.

Die besten Hausmittel sind Zitronensäure und Essigessenz.

Fügen Sie Zitronensäure, Tapps, Essigessenz oder Gebissreiniger in das Wasser im Spülkasten. Industrielle Reinigungsmittel wie beispielsweise Durgol wirkt gleichermassen gegen Kalk und kostet nicht viel und ist sowohl in Aldi, Lidl oder in einem Bauhaus wie Obi erhältlich.

Hinweis: Egal welches Reinigungsmittel Sie verwenden, lassen Sie das Putzmittel einige Stunden einwirken, damit sich der Kalk löst.

Nach Bedarf können hartnäckige Kalkablagerungen im Zulauf oder am Styropor-Schwimmer mit einem stumpfen Messer abgekratzt werden.

Spülkasten öffnen und Abdeckung entfernen

Alte Toiletten verfügen meist über einen frei zugänglichen Spülkasten. Bei diesen kann der Deckel am Spülkasten einfach angehoben werden.

Etwas komplizierter erweisen sich moderne, wie bspw. randlose Toiletten, bei welchen der Spülkasten unterputz in die Rückwand eingebaut ist. Besonders in modernen Badezimmern ist der Spülkasten unterputz verbaut. Um den Spülkasten öffnen zu können, brauchen Sie einen Kreuzschraubenzieher.

Anleitung Spülkasten entkalken:
  1. Schieben Sie die Plastik-Abdeckung an der Spüle nach oben, bis sich diese abheben lässt.
  2. Unterhalb befindet sich meist eine Zwischen-Wand, welche mit einer Kreuz oder Flachschrauben befestigt ist.
  3. Nachdem Sie diese gelöst haben, können Sie den Spülkasten entkalken.
  4. Nach der Reinigung installieren Sie den Spülkasten wieder.
  5. Falls vorhanden, schauen Sie zusätzlich in der Bedienungsanleitung Ihrer Toilette nach, wie Sie den Spülkasten öffnen müssen.

Quelle: Youtube.com

Anleitung freistehender Spülkasten entkalken

Bei einem freistehenden Spülkasten, können Sie den Deckel an der Oberseite des Spülkastens einfach anheben.

Sobald der Spülkasten geöffnet ist, müssen Sie Reinigungsmittel einschütten. Die Dosierung hängt vom jeweiligen Reinigungsmittel ab:

  1. Schütten Sie das Reinigungsmittel in den Spülkasten.
  2. Bauen Sie alle beweglichen Teile aus und legen Sie diese über Nacht in Wasser mit Essigessenz ein.
  3. Falls zugänglich, pappen Sie mit Essigessenz getränktes Toilettenpapier auf die Verkalkungen
  4. Lassen Sie alles über Nacht einwirken.
  5. Bauen Sie alle beweglichen Teile wieder ein.
  6. Spülen Sie die Toilette einig Male.
Die besten Reinigungsmittel

Wer nicht auf Hausmittel wie Essigessenz oder Zitrone bei der Kalkbekämpfung setzt und es gerne bequem mag, kauft einfach Antikalk-Tabs oder Sanitärreiniger.

WC Frisch Duo-Aktiv Reinigungswürfel für Wasserkästen WC Frisch Duo-Aktiv Reinigungswürfel für Wasserkästen bei Amazon ansehen
  • WC Frisch Aktiv Reinigungswürfel
  • Auch für Einbauspülkästen geeignet
  • Wirkt schnell
  • Einfache Handhabung
Zum Angebot
Dr. Schnell Milizid Sanitärreiniger Konzentrat 1 Liter Dr. Schnell Milizid Sanitärreiniger Konzentrat 1 Liter bei Amazon ansehen
  • Wirkt schnell und zuverlässig
  • Einfache Handhabung
  • Löst auch hartnäckige Verkalkungen
Zum Angebot

Wie Sie sehen ist es nicht kompliziert einen Spülkasten zu entkalken. Besonders in Regionen mit hartem Wasser können Sie die Lebensdauer eines Spülkastens um ein Vielfaches erhöhen, wenn Sie diesen regelmässig entkalken.

Weitere Hilfe zum Thema Spülkasten entkalken