Rohrleitung sicher enteisen ohne einen Rohrbruch zu riskieren

Rohrleitung Auftaugerät

In besonders kalten Wintern können Wasserleitungen oder Heizungsrohre während der Dauerfrostperiode einfrieren. Für die Enteisung hilft ein Rohrleitungs Auftaugerät vom Bauhaus oder einem Fachbetrieb. Beim Auftauen einer Rohrleitung besteht immer die akute Gefahr eines Rohrbruchs, entsprechend sollte die Enteisung fachgerecht durchgeführt werden.

Welche Risiken bestehen im Umgang mit einem Rohrleitungs Auftaugerät?

Es gibt ein grosses Risiko: Den Rohrbruch. Dieser entsteht entweder bereits dann wenn die Leitungen einfrieren oder beim Auftauen. Jeder hat in der Schule gelernt, dass sich Wasser beim Übergang vom flüssigen Aggregatzustand in Eis ausdehnt. Rohrleitungen welche nicht entwässert wurden und einfrieren bieten dem Eis kaum Platz, daher entsteht Druck, welcher die Leitung zum Bersten bringen kann.

Entwässerung

Im Einsatz mit einem Rohrleitungs-Auftaugerät muss daher damit gerechnet werden, dass bereits ein Rohrbruch vorhanden ist, entsprechend müssen die Leitungen für die Enteisung soweit wie möglich entwässert werden, um einen zusätzlichen Wasserschaden im Gemäuer zu verhindern.

Langsames Auftauen

Beim Auftauen einer Rohrleitung kann eine Leitung platzen, daher gilt beim Auftauen, je langsamer umso besser. Rohrleitungs-Auftaugeräte funktionieren mit Strom. Die Leitungen werden mit zwei Klammern unter Strom gesetzt. Dadurch erwärmen sich die Leitungen langsam.

Wann eignet sich ein Auftaugerät

Je nach Material (Kunststoff) eignet sich ein Rohrleitungs-Auftaugerät nicht, Das Gerät funktioniert nur mit Strom leitenden Materialien. Genau so kritisch sind Rohre, welche in der Mauer verlaufen. Beim Einsatz mit Strom könnte ein Feuer entstehen. Entsprechend ist die Enteisung unbedingt von einem Profi vorzunehmen. Es braucht viel Erfahrung mit Auftaugeräten um nicht einen gravierenden Schaden anzurichten.

Welche Alternative gibt es

Die beste Alternative ist heisses Wasser. Entweder kann direkt heisses Wasser in die Rohrleitung geführt werden oder die Leitung kann von aussen mit heissem Wasser behandelt werden. Beim Einsatz mit heissem Wasser kann nicht viel falsch gemacht werden und es braucht nicht unbedingt einen Fachmann.

Eine professionelle Alternative zu heissem Wasser sind Infrarotheizungsstrahler (IR). Diese können auch das Mauerwerk erwärmen und so die Leitungen enteisen.

Was ist nicht geeignet?

Feuer oder ein Abflammgerät ist nicht geeignet für die Enteisung von Rohrleitungen. Mit einem Abflammgerät tauen Sie die verreiste Leitung viel zu schnell auf und riskieren so einen Rohrbruch.

Weitere Hilfe zum Thema Rohrleitungen:

Weitere interessante Themen

Verstopfungen im Klo