Toilette verstopft

Kloschüssel entkalken

Kloschüssel und WC Spülkasten entkalken und von Urinstein befreien

Kalk setzt sich in der Toilette nicht nur in der Kloschüssel, sondern auch im Spülkasten an. Um die Kloschüssel entkalken zu können benötigen Sie abhängig von der Verkalkung unterschiedliche Reinigungsmittel. Bei geringen Kalk-Ablagerungen in der Kloschüssel genügt eine Toilettenbürste, etwas Essig oder Essigessenz und viel Schrubben.

Anleitung Kloschüssel entkalken

Falls die Kloschüssel bereits Urinstein und hartnäckige Kalkablagerungen vorweist, helfen nur noch Putzmittel und Reiniger mit Salzsäure oder Zitronensäure um die Kloschüssel entkalken zu können. Dasselbe gilt, wenn Sie Urinstein im WC entfernen müssen.

Entkalker für die Toilette:

WC Frisch Duo-Aktiv Reinigungswürfel für Wasserkästen WC Frisch Duo-Aktiv Reinigungswürfel für Wasserkästen bei Amazon ansehen
  • WC Frisch Aktiv Reinigungswürfel
  • Auch für Einbauspülkästen geeignet
  • Wirkt schnell
  • Einfache Handhabung
Zum Angebot
Dr. Schnell Milizid Sanitärreiniger Konzentrat 1 Liter Dr. Schnell Milizid Sanitärreiniger Konzentrat 1 Liter bei Amazon ansehen
  • Wirkt schnell und zuverlässig
  • Einfache Handhabung
  • Löst auch hartnäckige Verkalkungen
Zum Angebot

Am Wasser Zulauf sammelt sich besonders viel Kalk an

Einer der meistbefallenen Stellen im Klo ist der Wasserzulauf vom Spülkasten. Die Kloschüssel zu entkalken wird besonders dann zur aufwändigen Aufgabe, wenn der Schwimmer im Spülkasten nicht richtig funktioniert und daher ständig Wasser in die Kloschüssel läuft. Probleme an der Mechanik im Toilettenspülkasten können auftreten, wenn dieser verkalkt ist.

Bei stark verkalkten Stellen sollten Sie zunächst die Stellen, die sich über dem Wasser befinden mit einem Schwamm und Putzmittel kräftig schrubben. Anschließend lassen Sie das Reinigungsmittel einige Stunden, bspw. über Nacht einwirken. Verkalkte Stellen, die sich im Wasser befinden, können nebst Schrubben nur mit Reinigungstabs gelöst werden. Um die Kloschüssel entkalken zu können, lassen Sie das Reinigungsmittel am besten einige Stunden einwirken. Falls immer noch Kalkablagerungen vorhanden sind, wiederholen Sie den Vorgang solange wie nötig.

Die Kloschüssel sollte mindestens zweimal pro Jahr richtig entkalkt werden. Kalkablagerungen können mit der Zeit immer schlechter vom Keramik spurlos entfernt werden. Nach ein paar Jahre greift der Kalk das Keramik an und führt zu irreparablen Schäden.

Weitere Hilfe zum Thema Toilette entkalken