Klo verstopft? Welches Hausmittel hilft?

Klo verstopft

Sobald ein Klo verstopft, ist schnelle Hilfe gefragt. In den meisten Fällen ist die Ursache für einen verstopften Abfluss der Gebrauch von zu viel Toilettenpapier. Das schnellste und einfachste Hausmittel ist die Klo-Bürste. Schieben Sie mit der Klobürste die Verunreinigungen vom Abfluss weg. Wenn dies nicht hilft, müssen Sie zu einem Pümpel oder zu einer Rohrreinigungsspirale greifen.

Klo verstopft Ursachen

Die Gründe für ein verstopftes Klo sind Klo-Papier, Essensreste, Tampons, Katzenstreu, Feuchttücher und Küchenpapier. Hausmittel wie Essig, Cola, Backpulver oder Gebissreiniger helfen bei diesen Ursachen gegen ein verstopftes Klo nicht mehr. In diesen Fällen helfen nur noch professionelle Tipps, Tricks und Rohrreiniger.

Verstopftes Klo schnell und einfach befreien

Besonders wenn Ihr Klo ständig nach dem Stuhlgang verstopft, obwohl Sie nicht zu viel Papier verwendet haben, liegt das Problem entweder im Siphon, im Abflussrohr oder in der Kanalisation. Ein verstopftes Klo kann bei falscher Handhabung zu einem Rohrbruch führen. Besonders der exzessive Einsatz von chemischen Rohrreinigern greift die Rohre an und führt zum Rohrbruch.

Der Pümpel hilft wenn das Klo verstopft ist

Falls Sie einen Pümpel haben, befreien Sie erst mit der Klo-Bürste den verstopften Klo-Abfluss und setzen anschließend die Saugglocke direkt auf dem Abfluss an. Kräftiges Pumpen müsste, dank dem entstehenden Überdruck und Unterdruck, die Verstopfung lösen.

Was tun ohne Pümpel? Eine Cola-Flasche hilft!

Falls Sie keine Saugglocke haben, können Sie entweder eine kaufen, eine Rohrreinigungsspirale ansetzen oder bei einer Plastikflasche den Boden abschneiden, den Deckel zu schrauben und mit dem abgetrennten Ende auf dem Abfluss ansetzen. Die Plastikflasche kann zwar nicht soviel Druck wie ein Pümpel erzeugen, mit ein wenig Glück löst sich die Verstopfung vielleicht trotzdem.

Das Wasser kommt aus dem Duschabfluss!

Wenn Ihr Klo verstopft ist und das Abwasser aus dem Duschabfluss oder dem Badewannenabfluss quillt, müssen Sie einen Klempner-Notdienst kontaktieren. In diesem Fall helfen einfache Mittel nicht mehr gegen das verstopfte Klo.

Wer trägt die enstanden Kosten für den Klempner wenn das Klo verstopft ist?

Wenn ein Sanitär-Fachmann das verstopfte Klo reinigen muss, entstehen schnell hohe Kosten. In einer Mietwohnung stellt sich dann die Frage ob der Vermieter oder eine Versicherung für die entstandenen Kosten aufkommt. Dies hängt stark von der Ursache ab und kann leider nicht einfach beantwortet werden. Generell gilt der Grundsatz, dass bei einem verstopften Klo der Verursacher für die Schäden aufkommen muss. Sprechen Sie sich auf jeden Fall mit Ihrem Vermieter und klären Sie wer die Rechnung bezahlen muss.

Ein verstopftes Klo ist noch lange keine Grund einen teuren Klempner zu kontaktieren. Mit unsere Tipps können Sie in den meisten Fällen das Problem und die Kloverstopfung selber und schnell lösen.

Eine saubere Toilette

Weitere interessante Themen