Toilette verstopft

Hebeanlage WC

Eine Hebeanlage für ein WC ermöglicht es Toiletten an Stellen zu montieren, obwohl es keine passenden Anschlüsse für den Abfluss hat.

Meistverkauft: WilTec 3/1 Hebeanlage Abwasserpumpe Pumpe

  • Max. Förderleistung 240l/min mit kraftvollem 600Watt Motor.
  • Drei Zuläufe, 1 Ablauf - kompakt und heißwasserbeständig bis 90°C.
  • Zuläufe: 1 x WC-Anschlussmöglichkeit DN100 und 2x DN40.
  • Förderhöhe bis zu 5,5m hoch oder 60m weit.
  • Mit Häcksler aus 304er Edelstahl.
Zum Angebot

Die WilTec 3/1 überzeugt aufgrund von unterschiedlichen Faktoren. Besonders die hohe Förderleistung von 240l/min, dank des kraftvollen 600Watt Motors, genügt praktisch allen Ansprüchen.

Funktionsweise und Aufbau einer Hebeanlage

Wenn eine Toilette im Keller oder an einem tiefgelegenen Standort im Haus eingebaut wird, liegt der Abfluss der Toilette leider oft tiefer, als die Rückstauebene, welche in die Kanalisation führt. Die Rückstauebene ist der höchstmögliche Punkt von dem Abwasser in die Kanalisation geleitete werden kann, ohne Pumpen einsetzen zu müssen.

Um dieses Problem zu beheben wird muss eine Hebeanlage für das WC eingebaut werden.

In der Hebeanlage befindet sich je nach Modell eine Verkleinerungsanlage für Fäkalien und eine Pumpe. Die Pumpe transportiert das Abwasser schließlich in das Fallrohr. Damit das Abwasser in den Rohren nicht zurückfließt, verhindern Rückschlagventile kombiniert mit Rückschlagklappen den Rückfluss.

Funktionsweise

Hebeanlage WC WilTec 3/1 Hebeanlage Funktionsweise und Aufbau: Schematische Darstellung

Hebeanlage WC: Aufbau

Die Hebeanlage pumpt Abwasser über die Rückstauebene, damit dieses in die Kanalisation geführt werden kann. Der Aufbau einer Hebeanlage für Fäkalien beginnt am tiefsten Punkt in einem Raum.

An dieser Stelle steht üblicherweise ein geschlossener, gas- und wasserdichter Behälter (1). In diesem Behälter befindet ein Häcksler mit scharfen Klingen um Fäkalien und Toilettenpapier zu verkleinern und eine Pumpe (3) um das Abwasser in die Kanalisation zu pumpen.

Üblicherweise führen zwei Leitungen von der Hebeanlage in die Grundleitung (10). Die Leitungen welche von der Hebeanlage wegführen sind entweder mit einem Motor (4) für die Pumpe oder einer Handpumpe (5) und einem manuell verschließbarem Schieber (2) versehen. Die Leitungen führen über eine Rohrschleife (6) in die Grundleitung des Gebäudes und schließlich in die Kanalisation (11). Die Rohrschleife verhindert einen Rückstau aus der Grundleitung in die Hebeanlage und somit eine Überschwemmung.

Anschlüsse für Hebeanlagen im WC

Typischerweise haben Hebeanlagen 3 Anschlüsse, einen für die Toilette, die Dusche/Badewanne und ein Waschbecken. Mit einer Hebeanlage im WC kann folglich das Abwasser eines mittelgroßen Badezimmers abgeführt werden. Die Anschlüsse können direkt an die Hebeanlage montiert werden, natürlich muss das Abflussrohr der Toilette, des Waschbeckens und der Toilette höher liegen als die Hebeanlage selbst. Die Installation einer Hebeanlage kann von geübten Handwerkern selber vorgenommen werden, alle anderen sollten einen Profi wie einen Sanitärfachmann beauftragen.

Wann eignet sich eine Hebeanlage?

Hebeanlagen gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen. Je nach Wasserart eignen sich Hebeanlagen mit oder ohne Verkleinerungsklingen. Prinzipiell müssen Sie unterscheiden, ob Sie graues oder schwarzes Wasser abführen möchten. Als graues Abwasser wird das Wasser aus der Dusche, der Badewanne oder dem Spülbecken bezeichnet. Als schwarzes Wasser wird mit Fäkalien versetztes Wasser bezeichnet, welches typischerweise nur im WC vorkommt.

Die Fäkalien müssen, um Verstopfungen zu verhindern, verkleinert werden. Aus diesem Grund sind die Hebeanlagen für WCs teurer und mit rotierenden Klingen ausgestattet.

Hebeanlagen eigenen sich immer dann, wenn Ihr Abwasser einen Höhenunterschied von bis zu 8m überwinden muss. Die standardmäßig verbauten Pumpen verarbeiten bis zu 800L/m und überwinden in der Vertikalen je nach Modell bis zu 8m und in der Horizontalen bis zu 60m.

Besonders in Kellern werden Hebeanlagen häufig montiert, um nachträglich noch ein Badezimmer einzubauen. Auch Hebeanlagen für die Waschmaschine können ohne Probleme im Keller eingebaut werden.

Zum Angebot

Was kostet eine Hebeanlage fürs WC?

Kundenmeinungen zur Hebeanlage

Hebeanlagen gibt es bereits ab 60 Euro. Prüfen Sie jedoch vor dem Kauf die Leistung der Pumpe mit der zu überwindenden Höhe und abzuleitenden Abwassermenge und -art in Ihrem Badezimmer. Die Preise können bis 2’000 Euro reichen.

Hebeanlage-WC im Test

Für den Test haben wir folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Preis
  • Geräuschpegel (Laustärke)
  • Anzahl normierter Anschlüsse nach DIN (DIN)
  • Fördermenge
  • Installation

Hebeanlage WC verstopft und funktioniert nicht

Hebeanlagen sind hermetisch abgeschlossen und können nicht einfach geöffnet werden. Der Verschluss ist besonders wichtig um Abwasser und Gerüche (Gas) nicht entweichen zu lassen. Wenn das WC verstopft ist, kann die Verstopfung auch in der Hebeanlage des WCs liegen.

Was ist zu tun wenn die Hebeanlage vom WC verstopft ist und nicht mehr funktioniert?

Bevor Sie die Hebeanlage selber öffnen, sollten Sie sich in einem ersten Schritt an Ihren Vermieter wenden. Eine verstopfte Toilette gilt als Notfall und muss, sofern das Problem nicht vom Mieter selber gelöst werden kann vom Vermieter behoben werden. Falls Sie sich mit der Hebeanlage nicht auskennen, sollten Sie eher einen Sanitärnotdienst kontaktieren. Das Problem liegt in der Haftbarkeit. Sollten Sie beim Versuch das Problem zu lösen die Hebeanlage am WC beschädigen, sind Sie für den entstanden Schaden haftbar. Daher gilt für Mieter sich immer erst mit dem Vermieter abzusprechen.

Falls Sie das Problem selber lösen möchten, zeigen wir Ihnen nachfolgend wie Sie vorgehen müssen um Schäden zu verhindern.

Bitte beachten Sie, dass je nach Hersteller und Typ der Anlage man nicht genau sagen kann wie man die Pumpe wieder manuell starten kann. Bitte beachten Sie unbedingt die Betriebsanleitung Ihrer Hebeanlage:

  1. Eine Hebeanlage für das WC ist prinzipielle nichts anderes als ein Tank mit Pumpen. Die Pumpen werden bei den meisten Modellen dann aktiviert, wenn ein Schwimmer eine Grenzhöhe überschreitet. Bevor Sie die Hebeanlage öffnen, müssen Sie also versuchen den Tank zu leeren. Dies können Sie je nach Modell manuell machen. Bei modernen Geräten sind zwei von einander unabhängige Motoren eingebaut, welche auch beim Ausfall eines Motors weiterarbeiten. In den meisten Fällen liegt das Problem gemäß der Erfahrung von Sanitärexperten am Schwimmer. Der Schwimmer aktiviert die Pumpen, falls sich dieser irgendwie festsetzt, wird die Pumpe schlicht und einfach nicht aktiviert. Dieselbe Ursache liegt vor, wenn die Pumpe der Hebeanlage nicht abstellt.
  2. Versuchen Sie die Pumpe manuell zu starten. Falls Sie diese aktivieren können und sich die Verstopfung im Klo löst, liegt das Problem wahrscheinlich tatsächlich am Schwimmer. Falls Sie die Pumpen nicht aktivieren können, sollten Sie einen Fachmann beiziehen, da es sich in diesem Fall eher um ein elektronisches Problem an den Motoren oder an deren Steuerung handelt und nicht von Leihen gelöst werden kann.
  3. Nachdem der Behälter der Hebeanlage geleert ist, können Sie diesen vorsichtig an der Revisionsklappe öffnen. Kontrollieren Sie, ob die Schwimmer verklemmt sind und befreien Sie diese, falls nötig.
  4. Oft verstopften auch Hygieneartikel wie Feuchttücher, Tampons und vieles mehr das Schneidwerk der Hebeanlage. Entfernen Sie diese und entsorgen Sie diese im Abfall.
  5. Sollte die Hebeanlage noch immer defekt sein, kontaktieren Sie einen Fachmann, um das Problem zu beheben und die Anlage zu reparieren.

Hebeanlage vom WC reinigen

Toilette richtig reinigen und entkalken

Hebeanlagen müssen je nach Gebrauch unterschiedlich oft gereinigt und gewartet werden.

Die Reinigung einer Hebeanlage ist einfach läuft wie folgt ab:

  • Unterbrechen Sie die Stromzufuhr zur Hebeanlage am WC
  • Füllen Sie die Hebeanlage über die Belüftungsöffnung mit Reiniger (ca. 1L)
  • Spülen Sie mit 3L Wasser nach und lassen Sie das ganze ein paar Stunden einwirken.
  • Verbinden Sie die Hebeanlage wieder mit Strom
  • Spülen Sie die Toilette 3 bis 5 mal

Die Reinigung einer Hebeanlage sollte wöchentlich vorgenommen werden und sollte auch helfen wenn die WC Hebeanlage unangenehm riecht oder stinkt. Die Anlage zu putzen genügt jedoch nicht.

Jede Hebeanlage sollte mindestens einmal jährlich von einem Fachmann gewartet werden. Dabei wird die Hebeanlage auseinandergebaut und defekte Teile wie bspw. Klingen vom Häcksler ersetzt und gründlich gereinigt.

Hebeanlage WC Anleitung

Einbauanleitungen für Ihre WC- oder Dusch-Hebeanlage finden Sie nur beim Hersteller. Hebeanlagen sind von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich aufgebaut. Die meisten Hersteller von Hebeanlagen bieten aber online Betriebsanleitungen in Deutsch, Französisch und Englisch an.

Tipp: Hebeanlagen sind entweder nach DIN EN 12050 (fäkalienhaltiges Abwasser) oder nach DIN EN 12056 (fäkalienfreies Abwasser) normiert.

Kleinhebeanlage

Wer nicht verschiedene Anschlüsse mit einer Hebeanlage verbinden muss, kann auch auf eine Kleinhebeanlage zurückgreifen. Diese Modelle sind meist nur für einen Heißwasser-Anschluss ausgelegt. Die Funktionsweise ist dieselbe wie bei einer herkömmlichen Anlage, jedoch sind die Anlagen insgesamt kleiner dimensioniert und verfügen nur über eine kleine Abwasserpumpe. Für Duschen, Badewannen, Geschirrspüler oder einen Waschtisch genügen auch Anlagen ohne Häcksler mit einer Kellerentwässerungspumpe.

WC Hebeanlage anschließen

Falls Sie eine Hebeanlage ersetzen, können Sie die Anschlüsse der neuen Anlage selber vornehmen. Wenn Sie eine Hebeanlage kaufen, erhalten Sie alle notwendigen Muffen und Verbindungsstücke mitgeliefert. Falls Sie eine nach DIN normierte Anlage kaufen, besteht für einen geübten Handwerker kein Problem bei der Installation einer neuen WC Hebeanlage.

Falls Sie eine gebrauchte und günstige Hebealage bspw. auf eBay kaufen, fehlen meist die Anschlüsse. Gehen Sie mit der Anlage zu einem Profi oder in ein Bauhaus wie Hornbach, Praktiker oder Obi um sicherzustellen, dass die Anschlüsse korrekt sind.

Kosten für die Installation einer Hebeanlage

Die Preise für eine Hebeanlage belaufen sich auf 300 bis 800 Euro. Der genaue Preis hängt von der Anzahl der benötigten Anschlüsse und dem Modell und Hersteller ab. Die Kosten für die Installation der Leitungen von einem Sanitärfachmann hängen stark von der vorliegenden Bausubstanz ab. Rechnen Sie jedenfalls mit mehreren Tausend Euro und lassen Sie sich von verschiedenen Sanitärfachgeschäften ein Angebot machen. Ein Preisvergleich lohnt sich auf jeden Fall!

WC Hebeanlage ist laut

Ein Problem haben viele mit der Lautstärke von Hebeanlage. Besonders der Häcksler kann relativ laut werden, jedoch läuft dieser auch nicht immer. Besonders alte und schlecht gewartete Anlagen sind laut und stören. Neue WC-Hebeanlagen sind leise und kaum noch störend. Falls Ihre Anlage plötzlich lauter ist, ist dies immer auch ein Zeichen für einen Defekt. Prüfen Sie die Anlage auf Ablagerungen, Verstopfungen oder abgenützte Häcksler-Klingen. Im Notfall kontaktieren Sie einen Sanitärfachmann.

Weitere Hilfe zum Thema Hebeanlage WC:
Weitere Hilfe: