Folie gegen eine verstopfte Toilette

Toilette verstopft Folie

Der neuste Trend sind Toilette verstopft Folien. Die Folie funktioniert vom Prinzip her wie ein Pümpel. Die Folie wird auf der Toilettenschüssel aufgeklebt und dann wird dank mehrfachen Pumpen auf der Folie ein Überdruck in der Kloschüssel erzeugt. Der Druck kann dank der Folie nicht entweichen und drückt die Verstopfung in die Fallröhre der Toilette und löst somit die verstopfte Toilette.

Anleitung: Anwendung Folie gegen eine verstopfte Toilette

Packen Sie die Folie aus und ziehen Sie an der Abreißlasche den nicht klebenden Teil der Folie ab. Der untere Teil der Folie ist selbstklebend. Achten Sie darauf, dass dieser beim Abziehen der Folie nicht verklebt und die Folie gegen die verstopfte Toilette unbrauchbar macht. Setzen Sie die Folie auf die verstopfte Toilette. Passen Sie genau auf, dass die ganze Kloschüssel von der Folie abgedeckt wird. Ansonsten wird der Druck nicht durch den Abfluss, sondern durch die Lücken an der Folie entweichen.

Sobald Sie die Folie vorsichtig auf die verstopfte Toilette aufgeklebt haben, pressen Sie mit der Hand die Folie auf dem Toilettenrand fest. Jetzt ist alles bereit und Sie können beginnen in der Mitte der Folie mit vorsichtigen Stössen auf die Folie zu pressen. In der Toilettenschüssel entsteht nun ein Überdruck. Dieser drückt die ganze Verstopfung Richtung Toilettenabfluss und sollte diesen im besten Fall lösen. Nachdem sich die Verstopfung in der Toilette gelöst hat, muss die Folie wieder abgezogen und entsorgt werden.

Vor- und Nachteile der Folie

Die Vorteile der Folie sind, dass diese sehr hygienisch funktioniert. Dank dem Anbringen der Folie auf dem Toilettenrand ist der gesamte unhygienische Teil hermetisch abgedeckt. Spritzer, welche durch das Pumpen entstehen, können nicht entweichen. Zugleich dient die Folie als Geruchsschutz. Sollte das Pumpen nicht funktionieren, kann zumindest bis zum Eintreffen eines Klempners der ganze üble Geruch aus der verstopften Toilette nicht in die Wohnung entweichen.

Die Nachteile liegen in der Folie. Diese kann beim Auspacken schnell verkleben. In diesem Fall kann diese kaum mehr verwendet werden und muss entsorgt werden. Ein weiterer Nachteil der Folie liegt in der Nachhaltigkeit. Die Folie kann immer nur einmal verwendet werden und muss im Anschluss entsorgt werden. Die Handhabung will etwas geübt sein, da man nicht zu viel Druck auf die Folie ausüben darf. In diesem Fall reisst die Folie und man greift schnell mal direkt in die verstopfte Toilette hinein.

Wo kann die Folie "Pongtu" gegen eine verstopfte Toilette gekauft werden?

Die Folie gegen verstopfte Toiletten stammt aus Südkorea und ist dort ein Verkaufshit. Leider kann diese bisher in Europa in den Detailhandelsgeschäften nicht gekauft werden. Dieser Umstand dürfte sich aber bestimmt bald ändern. Wenn Sie schon heute gerne eine Folie gegen verstopfte Toilette kaufen möchten, müssen Sie dies im Internet tun. Einzelne Anbieter wie Amazon führen die Folie bereits im Angebot. Suchen Sie nach dem Begriff Pongtu. Dies ist der Markenname der Folie in Korea.

Hier finden Sie eine Video Anleitung um die Folie auf einem verstopften Klo anzubringen.



Frischhaltefolie als Alternative

Sollten Sie auf die Idee kommen eine Frischhaltefolie als Alternative einzusetzen, lassen Sie es sein. Die Frischhaltefolie klebt zu wenig und ist zudem nicht genügend rissfest. Beim Versuch eine verstopfte Toilette mit Frischhaltefolie zu befreien ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie in Mitten der unangenehmen Verunreinigungen landen einfach zu gross.

Weitere Hilfe zum Thema Toilette verstopft Folie:

Eine verstopfte Toilette stinkt

Toiletten reinigen

Eine saubere Toilette