Toilette verstopft

Abfluss reinigen

Abfluss reinigen im Waschbecken oder in der Toilette mit den besten Rohrreinigern

Egal ob in der Dusche, einer Badewanne, einem Urinal oder in einem Waschbecken, Sie müssen den Abfluss reinigen um Verstopfungen und unangenehme Gerüche zu vermeiden. Wir zeigen Ihnen wie Sie die Rohrreinigung am besten vornehmen und dabei viel Geld sparen können. Hier finden Sie Abflussreiniger bei Amazon.

Hausmittel wie Essig, Corega Tabs oder Essig können helfen, bringen jedoch im Vergleich mit professionellen Tipps nur wenig Hilfe. Wir zeigen Ihnen wie Sie einen verstopften Abfluss reinigen und diesen auch ohne Chemie richtig reinigen.

Ein verstopfter Abfluss im Waschbecken, der Dusche, der Badewanne oder in der Toilette lässt sich am einfachsten mit einem Abflussreiniger wie einem Pümpel oder einer Rohrreinigungsspirale reinigen.

Die Ursache liegt leider meist unterhalb des Abflusses im Siphon zwischen dem Abfluss und der sogenannten Fallröhre. Das Siphon dient in erster Linie als Geruchschutz. Dank einer Wasserbarriere können unangenehme Gerüche aus der Kanalisation kaum in das Bad oder in die Küche gelangen. Meist ist das Siphon ein S-förmiges Rohr und befindet sich direkt unterhalb des Abflusses.

Bei Waschbecken im Badezimmer können Sie das Siphon mit einer Rohrzange oder einem anderen Werkzeug aufschrauben.

Bref Power WC-KraftGel - Abfluss reinigen

Reinigungsmittel für die Toilette können Sie bequem hier bestellen. Der Link führt Sie auf Amazon. (Bref Power WC-KraftGel, WC Reiniger, 2er Pack

Zum Angebot

Bei einer verstopften Toilette, einem verstopften Badewannen- oder Duschabflussabfluss gelangt man lediglich mit einer Spirale direkt an die tief liegenden Verunreinigungen.

Wir beschreiben in diesem Kapitel nicht, wie Sie einen Abfluss mit Chemie reinigen können. Der Grund liegt darin, dass ätzende Rohrreinigung die Abflussrohre bei zu häufiger Anwendung angreifen können. Falls Sie doch einmal einen mit Salzsäure, Zitronensäure oder Chlor angereichertem Putzmittel den Abfluss reinigen müssen, beachten Sie genau die Anleitung und Tipps der Hersteller. Es gilt soll schliesslich verhindert werden, dass das Abflussrohr beschädigt wird.

Abfluss reinigen

  • Großer, abnehmbarer Sauger
  • Aus leicht zu reinigendem Kunststoff
  • Löst Verstopfungen mit Leichtigkeit
  • 460 mm Länge
  • 160 mm Durchmesser
  • Ideal für verstopfte Toiletten
  • Für Waschbecken, Duschen oder Spülbecken ungeeignet!
  • Express-Lieferung dank Amazon Prime
Zum Angebot

Ein verstopfter Abfluss schnell und einfach reinigen

Falls Ihre Toilette verstopft ist, sollten Sie in erster Linie das Toilettenpapier und all die übel riechenden Gegenstände vom Abfluss mit einer Klobürste entfernen und reinigen. Sobald der Abfluss erreichbar ist, befreien Sie mit einem Pümpel oder einer Spirale den Abfluss.

In der Dusche oder Badewanne ist die Reinigen des Abflusses schnell erledigt!

Haar und Fett sind die Hauptursachen warum Sie einen Abfluss reinigen müssen.

  1. Entfernen Sie bei einer Rohrverstopfung die Abdeckung auf dem Abfluss. Das Haarsieb ist in vielen Fällen voll mit Haaren und behindert den einwandfreien Abfluss. Sie können dieses reinigen indem Sie es eine Nacht in einer Essigessenz einlegen.
  2. Im nächsten Schritt führen Sie eine Spirale in den Abfluss ein und versuchen so diesen zu reinigen. Die Rohrreinigung mit der Spirale ist besonders bei tiefsitzenden Verstopfungen sehr effizient.
  3. Um Kalkanlagerungen entfernen zu können benutzen Sie zusätzlich ein Reinigungstuch mit Essig. Auf diese Weise können Sie auf den Einsatz von Chemie verzichten und den Abfluss reinigen.

Abfluss stinkt

  • Wirkt schnell
  • Ideal gegen Gestank aus dem Abfluss
  • Beseitigt zuverlässig unangenehme Gerüche
  • Ideal für Toiletten
  • Für Waschbecken, Duschen oder Spülbecken ebenfalls geeignet!
Zum Angebot

Tipps um das Siphon unter dem Waschbecken und den Abfluss zu reinigen

Auch im Waschbecken drängt sich von Zeit zu Zeit eine Rohrreinigung auf, wo man den Abfluss reinigen muss. Falls Sie das Siphon entfernen, benutzen Sie einen Eimer, um das Wasser aus dem Siphon aufzufangen. Anschließend reinigen Sie das Rohr am besten mit einer Rohrreinigungsspirale.

Tipps und Tricks

Hausmittel für das Reinigen von Abflüssen

Verschiedenste Hausmittel wie Soda, Cola, Backpulver, Zahnpasta oder auch Essig versprechen den Abfluss zu reinigen. Wir haben diese Rohrreiniger getestet und dabei überraschende Ergebnisse erzielt.

Soda oder Cola wirken entgegen vieler Meinungen kaum als Reiniger

Die Kohlensäure in Coca Cola oder Soda soll angeblich helfen den Abfluss richtig reinigen zu können. Diesen Tipp können wir nicht empfehlen. Leider lassen sich besonders Kalkrückstände mit diesen Hausmitteln nur schlecht beseitigen.

Auch Backpulver eigent sich kaum für die Reinigung

Ein überraschendes Ergebnis erzielte in heißem Wasser aufgelöstes Backpulver. In unserem Test haben wir ca. 1dl Wasser mit zwei Beuteln Backpulver vermischt. Anschließend haben wir mit einem Schwamm die Paste auf dem verunreinigten Abfluss aufgetragen und über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen lies sich der Kalk leicht mit einem Lappen abwischen.

Zahnpasta wirkt beim Reinigen des Abflusses, ist aber aufwendig

Mit einer alten Zahnbürste und etwas Zahnpasta und viel Geduld lies sich der Abfluss reinigen. Das Resultat ist gut, der Aufwand für die Reinigung aber zu groß.

Essig oder Essigessenz sind nach wie vor die besten Reinigungsmittel

Etwas Essigessenz oder handelsübliches Essig, heißes Wasser und ein Lappen genügen um den Abfluss richtig zu reinigen. Die Verunreinigungen lösen sich dank dem Essig schnell und verleihen dem Abfluss einen strahlenden Glanz. Diese Hausmittel bewähren sich relativ gut zur Abflussreinigung.

Gebissreiniger kann Verunreinigungen lösen, ist aber in der Anwendung mühsam

Ein ähnliches Hausmittel wie Zahnpasta ist der Gebissreiniger. Die Reinigung vom Abfluss funktioniert noch etwas besser als mit Zahnpasta. Die Anleitung ist denkbar einfach. Einfach etwas Gebissreiniger auf einer alten Zahnbürste auftragen und den verschmutzen Abfluss kräftig schruppen.

Natron ist eher für die Geruchsneutralisation im Siphon wirksam

Natron oder auch Natronlauge dienen weniger dazu einen Abfluss reinigen zu können, als die Gerüche im Siphon zu neutralisieren.

Druckluft funktioniert leider meist nicht für die Rohrreinigung

Ein biologisches und natürliches Mittel um den Abfluss zu reinigen ist mit einem Druckluft Gerät Luft mit hohem Druck in den Abfluss zu schießen. Die Luft wird dank einer Düse so stark verdichtet, dass der austretende Druck den Abfluss befreit. In unserem Test hat diese semiprofessionelle Lösung nicht funktioniert.

Mit Wasserdruck ist in erster Linie viel Verschmutzung garantiert

Angeblich könne man den Abfluss reinigen indem man mit einem professionellen Hochdruckreiniger von einem Hersteller wie Kärcher mit Druck und Wasser den Abfluss spült. Diese Methode führte in unserem Test am Klo lediglich dazu, dass wir das Bad komplett reinigen mussten.

Um den Abfluss reinigen zu können ist die beste und zugleich umweltschonendste ein Pümpel. Dieser kostet nicht viel, ist einfach in der Anwendung und verseucht das Abwasser nicht mit chemischen Rückständen.

Professionelles Reinigen kostet viel Geld

Falls Sie einen Abfluss reinigen und dabei doch professionelle Hilfe benötigen, klären Sie in einem ersten Schritt wer zahlt oder und die anfallenden Kosten trägt. Der Vermieter ist häufig nicht bereit die Kosten für vom Mieter verursachte Verunreinigungen zu bezahlen. Ein paar einfache Hausmittel wie Natron, Essig, Waschsoda, Pümpel oder Spirale kosten nicht viel und sparen viel Geld.

Weitere Hilfe zum Thema Abfluss reinigen